STREAM MASTER S 2002 ML JERKING

Die STREAM MASTER S 2002 ML wurde speziell fürs jerken in Hindernisreichen und Zugewachsenen Flüsschen gebaut. Mit einer Länge von 2m ist sie perfekt dafür. Genau wie die leichtere Version 1702 ML überträgt die S 2002 ML beim jerken unregelmäßige Rutenbewegungen auf recht schwere Miniwobbler (Tricoroll-Serie). Die Aktion der Rute lässt die Wobbler natürlich driften, beim halten in der Strömung ist dieses Modell aber trotzdem nicht so leicht überlastet. Perfekt um Forellen aus unterspülten Uferböschungen heraus zu locken. Aufgebaut mit den neuesten FUJI-Komponenten: FUJI Alconite CC K-Ringe gegen Schnurverwicklungen beim Wurf. Lieferung im bedruckten Futteral. Das 'Jerken' beruht mehr auf unregelmäßigen Ruten-Bewegungen als beim 'twitchen', mit verschieden langen Pausen. das Prinzip beruht darauf, den Wobbler panikartige Bewegungen vollführen zu lassen, durch harte Schläge mit hoch gestellter oder nach unten geneigter Rute. Nach jedem 'Jerk' wird die lose Schnur mit der Rolle aufgenommen. Wieviel lose Schnur dabei entsteht, hängt von der Intensität der Jerks und der Stärke der Strömung ab. Das Jerken erlaubt Seitwärts-Bewegungen des Wobblers, dies vergrößert den Aktionsradius und öfters jerkt man den Wobbler zufällig direkt vor das Maul einer Forelle.